Menü

Workshop Europäische Klimaaußenpolitik mit Baptiste Aguila

03.10.23 –

Die Folgen des Klimawandels sind überall zu spüren und in diesem Kontext hat sich die Europäische Union mit dem European Green Deal und dem Europäischen Klimagesetz ein klares Ziel gegeben, um die Klimaneutralität spätestens bis zum Jahr 2050 zu erreichen.

Doch: wir werden die globalen Klimaziele nur gemeinsam und global erreichen. Gleichzeitig müssen wir uns unserer historischen Verantwortung stellen, und einen gerechten Weg finden, um die Schäden und Verlusten zu mindern und das globale fossile Zeitalter schnellstmöglich zu beenden.

Was ist die Lösung? Eine europäische Klimaaußenpolitik ist die beste Antwort... aber warum?

Ich möchte euch gerne auf einen Workshop zur europäischen Klimaaußenpolitik einladen und mit euch auf die Frage eingehen, was Klimaaußenpolitik bedeutet und wie die EU auf die globale Klimapolitik einwirken kann, um die Ziele des Pariser Abkommens tatsächlich global zu erreichen.

Beschreibung

In Workshop zur europäischen Klimaaußenpolitik, möchte Baptiste Aguila mit euch auf die Fragen eingehen:

  • Wie steht es mit der globalen Klimapolitik?

  • Wie kann die Europäische Union auf die globale Klimapolitik wirken?

  • Was bedeutet Klimaaußenpolitik?

  • Wer sind Akteure und was sind die Instrumente und Wirkungsbereiche einer europäischer Klimaaußenpolitik?

Wer ist Baptiste Aguila?

Baptiste ist  Deutsch-Franzose, überzeugter Europäer und Kandidat für die Liste zum Europaparlament bei der BDK im November diesen Jahres. Er ist 1982 in Westfrankreich, Angers, geboren. Er lebt seit 2005 in Berlin und ist derzeit Promotionsstudent in Hamburg. Seit 2020 ist er Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Europa der Grünen in Berlin und hat zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen organisiert. Außerdem ist er Delegierter für die Bundesarbeitsgemeinschaft Europa der Grünen. 2022 hat er das Europäische Zentrum für Klimaaußenpolitik gegründet, weil wir mehr auf die globale Klimapolitik einwirken müssen.

Aktuelle Termine

Offenes Bildungsprogramm der Grünen Jetzendorf

Der Stadtarchivar Andreas Sauer wird die Geschichte mit Schwerpunkt auf die NS-Zeit beleuchten. Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung bitte bis 19. Juni bei info@remove-this.gruene-jetzendorf.de-

 GJ Pfaffenhofen KV Pfaffenhofen OV Baar-Ebenhausen OV Geisenfeld OV Geroldsbach-Scheyern OV Jetzendorf OV Pfaffenhofen OV Reichertshausen OV Reichertshofen OV Wolnzach-Rohrbach
Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>