Menü

Unser Wahlprogramm zur Landrats- und Kreistagswahl 2020

Wir Pfaffenhofener Grüne gestalten unseren Landkreis: nachhaltig, gerecht, vielfältig. Vor Ort, in der Stadt und der Gemeinde gestalten wir unser Zusammenleben. Egal wo Menschen im Landkreis zuhause sind, legen wir den Grundstein, um gut zu leben – in einer intakten Umwelt und in einem guten sozialen Miteinander. Unsere Kommunalpolitik blickt dabei nicht nur auf das Hier und Jetzt, sondern ermöglicht eine gute Zukunft für alle. „Global denken, lokal handeln“ – dieser Grundsatz leitet unser Engagement. Miteinander haben wir es in der Hand, eine gute Zukunft zu gestalten.

Politische Teilhabe darf sich nicht auf das Wahlrecht beschränken

Politische Teilhabe darf sich nicht auf das Wahlrecht beschränken

Bürgerinnen und Bürger sollen die Möglichkeit haben, sich jederzeit einzu- bringen. Wir wollen dazu digitale Möglichkeiten nutzen, wie einen Live- Stream der Kreistag-Sit- zungen und den Ausbau der Landkreis-Homepage zu einer echten Beteiligungs-Plattform. Weiatere Neuerungen, wenn es nach uns geht: Regelmäßige Bürgerkonferenzen sowie eine Beratungsstelle für Bürgerbegehren. Und: Junge Leute sollen sich künftig mit einem Jugend-Kreistag in die Entscheidungs- Prozesse einbringen.

Alle sind gleich wichtig und gleich viel wert – Kinder, Jugendliche, Senioren, Flüchtlinge, Menschen mit oder ohne Handicap

Alle sind gleich wichtig und gleich viel wert – Kinder, Jugendliche, Senioren, Flüchtlinge, Menschen mit oder ohne Handicap

Wir stehen für ein Miteinander,das von Toleranz und gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist. Wir wollen, dass alle gerechte Chancen im Leben haben. Wir setzen auf Prävention und niederschwellige Unterstützung. Das heißt: Ausbau der Frühförderung, Beratung auch dezentral in den Gemeinden, regelmäßige Armutsberichte, ein Sozialpass, genügend Ganztags-Klassen, gut ausgestattete Schulen auf dem Weg ins digitale Zeitalter,Ausbau der Jugend-Sozialarbeit an Schulen, aktive Senioren-Politik.

Bezahlbarer und generationengerechter Wohnraum

Bezahlbarer und generationengerechter Wohnraum

Bezahlbarer und generationengerechter Wohnraum gehören zu den wichtigsten Rahmenbedingungen, um den Landkreis zukunftsfähig zu gestalten. Wir wollen mit einem Zweckverband aus Kreis und Kommunen für sozialen Wohnungsbau aktiv wer- den. Wir richten eine Beratungsstelle ein für alle, die Wohnbau-Projekte als Genossenschaft oder Baugemeinschaft umsetzen möchten. Wir etablie- ren eine Wohnungsbörse,die Vermieter,Makler und Wohnung-Suchende mit geringem Einkommen zusammenbringt.

Besser daheim

Besser daheim

Menschen zu ermöglichen, lange in ihren eigenen vier Wänden bleiben zu können, hat für uns Priori- tät. Mit Pflegeberatung und ausreichend Kurzzeitpflege-Plätzen entlasten wir die Angehörigen.

Alle sollen gesund leben können

Alle sollen gesund leben können

Alle sollen gesund leben können und im Krankheitsfall gut versorgt sein. Qualität an der Ilmtalklinik geht für uns Hand in Hand mit genügend Ärztinnen und Ärzten, Hebammen und Pflegediensten vor Ort.

Klimaschuzt fängt bei uns an

Klimaschuzt fängt bei uns an

Um Maßnahmen besser zu koordinieren, gründen wir ein Kompetenz-Zentrum zum Klimaschutz, das die Aktivitäten bündelt, Ansprechpartner in und außerhalb der Kreisverwaltung ist sowie die Umset- zung der Maßnahmen im Landkreis vorantreibt. Regional erzeugter Strom aus erneuerbaren Ener- gien muss auch vor Ort bezogen werden können; deshalb wollen wir Kreiswerke gründen. Wir ma- chen Landkreis-Gebäude effizienter und setzten auf klimaneutrale Wärmeversorgung.

Abfall ist Rohstoff

Abfall ist Rohstoff

Für biogene Reststoffe, die der AWP sammelt, wollen wir eine Biogas-Anlage bauen. Wir setzen uns für lückenloses Recycling ein, sensibilisieren für Müll- und Plastik-Vermeidung.

Umweltfreundlich und sicher unterwegs

Umweltfreundlich und sicher unterwegs

Ob zur Arbeit, zum Einkaufen, zum Arzt oder zum Sport: Mobil zu sein, das ist ein Grundbedürfnis. Wir wollen Bahn und Bus, Fuß- und Radverkehr
so attraktiv machen, dass sie schnelle und bequeme Angebote für alle bieten. Das heißt: Verbindungen zu Bahnhöfen und Knotenpunkten einrichten, das System mit Ruf- oder Flexi-Bussen, Car-Sharing und guten Radwegen verdichten sowie attraktive Mobi- litäts-Stationen für zügiges Umsteigen schaffen.

Wir erhalten und entwickeln attraktive Landschaften

Wir erhalten und entwickeln attraktive Landschaften

Wir erhalten und entwickeln attraktive Landschaften mit vernetzten Lebensräumen für Pflanzen und Tiere. Ob Artenreichtum auf landkreiseigenen Flächen oder ein engagierter Landschaftspflege-Verband – mit uns gelingt Naturschutz im Kleinen wie im Großen. Und: Wir werden den PFC-belasteten Boden in Manching sanieren.

Am besten regional

Am besten regional

Wir unterstützen Landwirte, die auf Bio-Landbau umsteigen wollen, und fördern regionale Vermark- tung. Wenn die Kreisverwaltung etwas beschafft oder Aufträge vergibt, wollen wir das nach Kriterien der Nachhaltigkeit realisiert wissen – regional,fair und ökologisch. Wir erstellen eine Gemeinwohl- Bilanz für die Kreisverwaltung und stellen alle Tochterunternehmen des Landkreises auf Gemeinwohl-Bilanzierung um.

Wir sehen die Förderung von Start-ups und Talenten als grosse Aufgabe der kommunalen Wirtschaftsförderung

Wir sehen die Förderung von Start-ups und Talenten als grosse Aufgabe der kommunalen Wirtschaftsförderung

Wir sehen die Förderung von Start-ups und Talenten als grosse Aufgabe der kommunalen Wirtschaftsförderung,denn wir wissen, dass wir uns im Landkreis nicht auf wirtschaftlichen Erfolgen ausruhen dürfen. Wir unterstützen Unternehmer beim Crowdfunding, schaffen ein Aus- und Weiterbildungs-Zentrum
für Handwerk und Kreativberufe, geben Raum für Existenzgründer sowie Wohnraum für Azubis und Fachkräfte. Wir entwerfen Entwicklungs-Perspekti- ven für Kulturschaffende und informieren sie über Fördermöglichkeiten. Ein Kultur-Förderpreis soll junge Künstler in den Fokus rücken.

Die Arbeitnehmer im Landkreis wollen wir in die Entscheidungsprozesse des Kreistags einbinden

Die Arbeitnehmer im Landkreis wollen wir in die Entscheidungsprozesse des Kreistags einbinden

Die Arbeitnehmer im Landkreis wollen wir in die Entscheidungsprozesse des Kreistags einbinden etwa durch einen Beirat „Arbeit“ – als Gegenstück zum bestehenden Wirt- schafts-Beirat. Bezüglich der Besetzung des Aufsichtsrats der Ilmtalklinik stehen wir für eine deutliche Stärkung der Arbeitnehmer-Seite.

Aktuelle Termine

Infostand der Grünen Bürgermeisterkandidatin für Reichertshausen

Bei der Landmetzgerei Fuchs. Unsere Kandidatin Brigitte Schelle-Mayr freut sich auf Ihr kommen.

 KV Pfaffenhofen OV Reichertshausen
Mehr

Bürgermeisterwahl in Reichertshausen

Wählen gehen! Unsere Kandidatin: Brigitte Schelle-Mayr!

 KV Pfaffenhofen OV Reichertshausen
Mehr

Landtagswahl

Geht zum Wählen!

 GJ Pfaffenhofen KV Pfaffenhofen OV Baar-Ebenhausen OV Geisenfeld OV Geroldsbach-Scheyern OV Jetzendorf OV Pfaffenhofen OV Reichertshausen OV Reichertshofen OV Wolnzach-Rohrbach
Mehr